Ba-Ma-Brot (Bananen-Maniok-Brot)
Dieses Brot ist eigentlich mehr ein Kuchen - aber es passt als kleiner Happen perfekt bei jeder Tages- und Nachtzeit. Hauptzutaten sind - wie der Name verrät - Bananen und Maniok. Je süßer eure Bananen, umso süßer auch das Brot. Wer es fast ein bisserl herzhaft will, der nehme daher eher unreife Bananen.
Check out this recipe

Ba-Ma-Brot (Bananen-Maniok-Brot)

Dieses Brot ist eigentlich mehr ein Kuchen – aber es passt als kleiner Happen perfekt bei jeder Tages- und Nachtzeit. Hauptzutaten sind – wie der Name verrät – Bananen und Maniok. Je süßer eure Bananen, umso süßer auch das Brot. Wer es fast ein bisserl herzhaft will, der nehme daher eher unreife Bananen.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Beilage, Bisquits, Brot, Dessert, Knabbern, Kuchen
Land & Region: Afrika, American
Keyword: Akpi, Backen, Banane, Brot, Glutenfrei, Kokos, Kuchen, Maismehl, Maniok
Portionen: 6

Zutaten

  • 200 g feines Maniokmehl (Fufu)
  • 100 ml vegane Pflanzen-Milch
  • 20 g Kokosöl
  • 4 Eier
  • 3 Bananen
  • 2-3 EL Honig ersatzweise Rohrzucker
  • 2 TL Zimt und Vanillepulver
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 25 g grob gehackte Nüsse oder Kerne deiner Wahl es können auch Akpi sein
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Kokosöl in einem kleinen Topf auf niedriger Stufe schmelzen.
  • Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit den Eiern verquirlen.
  • Kokosöl, vegane Milch, Honig, Zimt und Vanillepulver untermengen.
  • Das Maniokmehl mit dem Backpulver, den gehackten Nüssen oder Kernen und einer Prise Salz vermengen und unter die flüssige Teigmasse mixen.
  • Den Teig in einer Kuchen- oder Brotform für etwa 70 bis 75 Minuten in den Backofen geben. (Je nach eurem Gerät: Backofen am Besten vorab auf etwa 175 Grad vorheizen)

Notizen

Das Ba-Ma-Brot hält sich durchaus ein paar Tage, hierfür einfach in einer Kuchenbox aufbewahren.


Zurück
%d Bloggern gefällt das: