Nicht alles, was wir als Nüsse oder Kerne bezeichnen, kaufen und verzehren, sind im genauen Sinne Nüsse. Was wir eigentlich essen, ist der Samen der Frucht. Richtige Nüsse haben drei unter- und miteinander verholzte – so der lexikalische Fachbegriff – Schichten der Fruchtwand, die im Fachchinesisch Perikarp heißt. Und diese Fruchtwand umschließt dann auch nur einen einzigen Samenkern: die Nuss. Diese Definition von Nüssen erfüllen beispielsweise die Macadamianuss, die Haselnuss oder auch die Walnuss. Unsere Erdnuss ist ohnehin ein Ausreißer: sie ist ja eine Hülsenfrucht. Wegen ihrer geschlossenen Form darf sie aber bei den Nüssen mitgezählt werden.

Wie dem auch sei: Nüsse sind nicht nur in der Schale oder geröstet erhältlich oder Bestandteil eines Müsli(riegels) oder von Keksen. Sie finden sich in erstaunlich vielen Lebensmitteln – ebenso wie Kerne. Lernt mit Njansang und Ogbono ein paar neue Kerne aus der afrikanischen Küche kennen.

Bitterkola

Bitterkola

(Garcinia kola) Bitterkola ist ein immergrün blühender Baum, der bis zu 30 Meter hoch werden kann. Bitterkola ist im tropischen Afrika zu finden. Die Samen können roh verzehrt werden. Die rötlich-gelben Früchte sind extrem sauer, Weiterlesen…

Egusi

Egusi – Kerne der Miracle Melon

Egusi sind Melonenkerne, die in der afrikanischen Küche zum Andicken von Soßen und Suppen, insbesondere in der traditionellen Egusi Soup in Kamerun, verwendet werden. Egusikerne haben eine sehr hohen Proteingehalt. Die ganzen Kerne können auch Weiterlesen…

Erdnuss

Erdnuss

(Peanut, Arachis) Die Erdnuss stammt zwar aus Argentinien, wird aber schon seit mehreren Jahrhunderten in vielen Regionen Afrikas angebaut und hat ihren festen Platz in der Ernährung. Der Name Erdnuss ist etwas irreführend, denn es Weiterlesen…

Njansang

Njansang

(Akpi, Okhuen, Bofeko, Munguella) Njansang sind die Samen des gleichnamigen Baumes. Aus ihnen wird nicht nur hochwertiges Öl gepresst, die nährstoffreichen Kerne werden vor allem in West- und Zentralafrika als Gewürze verwendet. Der Geruch der Samen Weiterlesen…

Ogbono

Ogbono

(Mangokerne, Dika-Nuss) Die harte Samenschale der Buschmango wird geknackt. Dann erhält man den Mangokern, auch Ogbono oder Dika-Nuss genannt. Die Samen lassen sich mahlen oder quetschen. So kommen sie als Dickungsmittel und Gewürz für Suppen Weiterlesen…


Zurück