Bammy: Fladenbrot aus Maniok (glutenfreier Brotersatz)
Bammy ist eine jamaikanische Spezialität. Auch dort gibt es ja Maniok. Das dicke Fladenbrot wird aus frisch geriebenem Maniok oder aus Maniokmehl (Fufu) hergestellt und in Milch oder Kokosmilch eingeweicht wird. Es wird manchmal in den karibischen Haushalten als Brotersatz verwendet.
Check out this recipe

Bammy: Fladenbrot aus Maniok (glutenfreier Brotersatz)

Bammy ist eine jamaikanische Spezialität. Auch dort gibt es ja Maniok. Das dicke Fladenbrot wird aus frisch geriebenem Maniok oder aus Maniokmehl (Fufu) hergestellt und in Milch oder Kokosmilch eingeweicht wird. Es wird manchmal in den karibischen Haushalten als Brotersatz verwendet.
Gericht: Beilage, Brot, Snacks
Land & Region: Afrika, Jamaika, Karibik
Keyword: Fufu, Gari, Maniok, Maniokmehl

Zutaten

  • 1 kg geriebene Maniokwurzel aufgetaut oder 500 g Maniokmehl (Fufu)
  • 3/4- 1 TL Salz
  • 1 Tasse Kokosnussmilch Milch oder Wasser
  • 1 EL Zucker optional
  • 2-3 EL Pflanzenöl

Anleitungen

  • Gib den gerieben Maniok in eine große Schüssel.
  • Füge Salz und Zucker hinzu und vermische alles gut.
  • Benutzt du Maniokmehl, dann rühre dies zu einem dicken Brei mit Wasser an und füge ebenso Salz und Zucker hinzu.
  • Erhitze einer Bratpfanne oder Pfanne auf mittlerer Hitze.
  • Forme aus deinem Teig acht kleine, flache, runde Fladen.
  • Gib die Fladen in die Pfanne und brate sie gut in dem Öl von allen Seiten an bis der Teig leicht braun wird.
  • Im Anschluss kannst du je nach Belieben deine Bammys in etwa 15-20 Minuten noch in Kokosmilch eintauchen und dann nochmals weitere 4-5 Minuten auf beiden Seiten braten oder grillen, bis sie goldbraun sind.
  • Warm servieren als Beilage oder Brotersatz.

Notizen

Bammys sind eine einfach Abwechslung auch für die glutenfreie Küche. Also schnapp dir ein Päckchen Fufu und forme dir deine kleine Brotzeit. Ebenso kannst Bammys auch aus unserem Gari, dem etwas gröberen Maniokmehl herstellen.

Bammy passt gut zu unseren afrikanischen Eintöpfen. Ebenso kannst du es bei jeder Feier als kleine Appetizer z. B. mit einer Erdnusssauce oder einem leichte Püree aus Süßkartoffeln servieren vor der Hauptspeise. Die Bammys schmecken auch als süße Variante super: streu einfach eine Zimt-Zucker-Mischung darüber und gib ein bisschen Apfelmus dazu.


Zurück
%d Bloggern gefällt das: