Frittierte Kochbananen (Kelewele)

… sind ein sehr beliebter Happen im Herzen Afrikas. Dort sind sie fast an jeder Straßenecke zum Verkauf zu finden. Jedes Land hat dabei seine typische Zubereitungsart. Dieses Rezept haben wir aus Ghana und der Elfenbeinküste importiert.
Gericht Appetizer, Imbiss, Knabbern, Snack
Land & Region Elfenbeinküste, Ghana
Keyword Frittieren, Kochbananen

Zutaten

  • 2 2 Zwiebeln
  • 1 TL frischer Ingwer
  • 1 TL Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 1/2 frische Zitrone
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer
  • 4 Kochbananen
  • Salz (nach Belieben)

Anleitungen

  • Die Zwiebeln in Stücke schneiden und mit dem Ingwer, Cayenne-Pfeffer und Salz vermengen.
  • Den frischen Zitronensaft hinzugeben und pürieren. 
  • Die Kochbananen schälen, halbieren und die Hälften vierteln. Die Kochbananen in die Mixtur einlegen und für mindestens zwei Stunden ziehen lassen. 
  • Anschließend in Kokosöl frittieren und mit frischen Kräutern oder ganz ohne servieren.

Aus Kochbananen werden oft auch Beignets („Krapfen“) gemacht. HIerfür macht man jedoch einen Teig und frittiert dann kleine Bällchen. Bei Chez Fadi findet ihr ein tolles Rezept für Beignets.


Zurück
%d Bloggern gefällt das: