Ihr braucht einen glutenfreien Happen? Dann sind die Maismehl-Bällchen für euren kleinen Hunger genau das richtige. Eine herzhafte Alternative zum hiesigen Schmalzgebäck.

Geröstete Maismehl-Bällchen

… können für den kleinen Hunger genau das richtige sein. Eine schöne herzhafte Alternative zu so manchem hiesigen Schmalzgebäck.
Gericht Appetizer, Beilage, Herzhaft, Side Dish
Land & Region Afrika
Keyword Kochbanane, Mais
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten

Zutaten

  • 4 große reife Kochbananen
  • 125 g Maismehl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL gemahlener Pfeffer
  • 1 EL gemahlener Ingwer
  • 1 Ei optional
  • Salz
  • reichlich Öl

Anleitungen

  • Die Kochbananen zu einem glatten Brei zerdrücken.
  • Maismehl in der Pfanne leicht anrösten und zugeben.
  • Die Zwiebel hacken und zusammen mit Pfeffer, Ingwer und ggf. dem Ei sowie Salz (nach Geschmack) zugeben und gründlich vermischen. Dann Bällchen daraus formen und im Öl heiß ausbacken bis sie braun und gar sind. 
  • Abtropfen lassen und heiß servieren.

Notizen

Die Maismehl-Menge ist von der Größe der Bananen abhängig. Ggf. ncoh etwas mehr Mehl für eine formfähige, immer noch weiche Masse nehmen. Reicht für ca. 40-50 leckere Bällchen.

Zutaten findet ihr im camerootz-Shop – einen guten Appetit!


Zurück