(Roselle, Sabdariff-Eibisch, Karkade)

Hibiscus sabdariffa L. (Roselle) hat nur wenig mit unserem einheimischen Gartenhibiskus gemeinsam. Es handelt sich um eine schnell wachsende Pflanze, deren Aussehen mehr an ein Kraut mit dünnen Stängeln erinnert. Nach dem Verblühen der Blume bauscht sich der Kelch auf und wird fünf Mal größer. Er bekommt einen saftigen und fleischigen Geschmack. Gesammelt werden die Blütenkelche erst, wenn die Früchte reif sind. Für Tee werden nicht die ganzen Blumenblüten, sondern nur die Blütenkelche verwendet.

Wer über ein “Red Curry” stolpert, kann davon ausgehen, dass hier Hibiskus im Spiel ist. Hibiskus gibt Currymischungen nicht nur eine schöne Farbe, sondern eine sehr interessante, leicht säuerliche Note.


Zurück